Kommission für Qualitätssicherung

Die Kommission für Qualitätssicherung (QSK) ist verantwortlich für alle fachlichen und organisatorischen Aufgaben im Zusammenhang mit der Erteilung des Fachausweises für Geomatiktechniker/innen. Sie ist die Ansprechpartnerin bei Fragen für die Kandidierenden, den Trägerverein und die Schule. Durch stetige Begleitung und Überwachung der Ausbildung und der Abschlussprüfung sorgt sie dafür, dass die Qualität des Abschlusses auf dem angestrebten Niveau und in allen Landesteilen einheitlich ist. Über ihre Tätigkeiten berichtet sie dem Staatssekretariat für Bildung, Forschung und Innovation.

Aufgaben der QSK

Durchführung der Abschlussprüfung:

  • Die QSK regelt den Ablauf der Abschlussprüfung und organisiert die Durchführung in allen Landesteilen
  • Die QSK entscheidet über die Zulassung zur Abschlussprüfung
  • Die QSK wählt die Expertinnen und Experten für die Abschlussprüfung aus und bildet sie für diese Aufgabe aus
  • Die QSK überwacht sämtliche Abschlussprüfungen und stellt den korrekten Ablauf sicher
  • Die QSK entscheidet über das Bestehen der Abschlussprüfung
  • Die QSK meldet die Resultate dem Trägerverein und dem Staatssekretariat für Bildung, Forschung und Innovation (SBFI)


Begleitung der Ausbildung:

  • Die QSK legt die Inhalte der Module und die Anforderungen der Modulprüfungen fest
  • Die QSK stellt den korrekten Ablauf der Modulprüfungen sicher
  • Die QSK behandelt Anträge und Beschwerden